Singapore Airlines

Bedingungen für die Vorauswahl von Sitzplätzen

1. Für von Singapore Airlines und SilkAir ausgeführte Flüge können bis 48 Stunden vor Abflug Sitzplätze vorzeitig ausgewählt werden.

2. Das Angebot hängt von den verfügbaren Sitzplätzen zum Zeitpunkt der Anfrage ab. Die Auswahl erfolgt jeweils für einen Passagier und ein Flugsegment.

3. Wer nicht vorzeitig seine Wahl trifft, kann beim Check-in unter den verbleibenden Sitzen kostenlos auswählen. Fluggästen, die vor dem Abflug keinen Platz aussuchen, wird ein Sitz zugewiesen. In diesem Fall kann jedoch nicht gewährleistet werden, dass der Sitz einer bestimmten Art ist oder dass die Passagiere aus einer Buchung nebeneinander sitzen.


Gebühren für vorzeitige Sitzplatzauswahl

4. Für die Vorauswahl von Sitzplätzen können Gebühren anfallen, die pro Passagier und Flugsegment berechnet werden:

(i) In Suites, First und Business Class wird keine Gebühr erhoben.
(ii) In der Premium Economy Class wird eine Gebühr für die Vorauswahl von Sitzen mit mehr Beinfreiheit erhoben. ;
(iii) In der Economy Class wird eine Gebühr für die Vorauswahl von Sitzen mit mehr Beinfreiheit, Sitzen im vorderen Bereich und Standardsitzen erhoben.

5. Je nach ausgewähltem Sitzplatz, Tarifart, Mitgliedsstatus bei KrisFlyer zum Zeitpunkt der Anfrage und dem Fluggasttyp in der Buchung können die Gebühren für die Vorauswahl von Sitzplätzen entfallen. Singapore Airlines und SilkAir behalten sich das Recht vor, die Voraussetzungen für die kostenlose Sitzplatzwahl festzulegen.

6. Die Höhe der Gebühr kann von Zeit zu Zeit geändert werden. Der Betrag, der bei der Auswahl des Sitzplatzes angezeigt wird, ist als endgültig zu betrachten. Für Gebühren, die für die vorzeitige Sitzplatzauswahl anfallen, werden keine Bonusmeilen von KrisFlyer oder eines anderen Vielfliegerprogramms angerechnet.

7. Die Auswahl von Sitzplätzen wird nach vollständiger Bezahlung von Ticket und etwaigen Gebühren für die Sitzplatzauswahl bestätigt. Die Option, die Gebühr mit KrisFlyer-Meilen zu bezahlen, ist nur bei der Buchung eines Fluges auf singaporeair.com verfügbar. Fällt eine Gebühr für die Vorauswahl an, wird eine elektronische Quittung ausgestellt.

8. Auf Flügen von Singapore Airlines und SilkAir ab oder nach Indien wird auf die Gebühren für die frühzeitige Sitzplatzwahl die GST (K3)-Steuer erhoben. Die Aufschlüsselung der Steuer wird auf dem elektronischen Beleg ausgewiesen.


Voraussetzungen zur Auswahl von Sitzplätzen am Notausgang

9. Passagiere auf einem Sitzplatz an einem Notausgang müssen die Anforderungen der Sicherheitsrichtlinien der Zivilluftfahrtbehörde von Singapur erfüllen. Die Passagiere:

(i) müssen bei Antritt des ersten Fluges mindestens 15 Jahre alt sein;
(ii) müssen ohne körperliche Einschränkungen sein und über ausreichend Beweglichkeit, Geschick und Kraft verfügen, um im Notfall durch den Notausgang auszusteigen, ohne andere Fluggäste dabei zu behindern;
(iii) müssen in der Lage sein, den Sicherheitsanweisungen auf Englisch zu folgen;
(iv) müssen zum Zeitpunkt des Check-in, des Boarding und während des Fluges in einem guten gesundheitlichen Zustand sein;
(v) dürfen nicht schwanger sein;
(vi) dürfen kein alleinreisendes Kind sein;
(vii) dürfen keine ältere und gebrechliche Person sein, die nicht in der Lage wäre, den Notausgang zu öffnen oder anderen dabei zu helfen;
(viii) dürfen kein Passagier mit eingeschränkter Mobilität sein, worunter Personen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung und solche, die einen Rollstuhl oder andere Hilfsmittel benutzen, zählen sowie Personen, die aus anderen Gründen beeinträchtigt sind und im Notfall sich selbst oder andere gefährden könnten;
(ix) dürfen nicht unmittelbar verantwortlich für die Betreuung von Kindern/Kleinkindern, älteren oder behinderten Passagieren sein;
(x) dürfen nicht zwangsweise abgeschobene oder in Gewahrsam befindliche Personen sein;
(xi) dürfen zum Zeitpunkt des Check-in, des Boarding oder während des Fluges nicht unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen;
(xii) dürfen nicht aufgrund ihrer körperlichen Konstitution eine Gurtverlängerung benötigen; und
(xiii) dürfen auf dem Rollfeld sowie beim Start und der Landung das Unterhaltungssystem an Bord nicht benutzen.

10. Einem Fluggast, der nicht berechtigt ist, einen Sitzplatz an einem Notausgang zu belegen, wird vor oder während des Fluges ein anderer Sitzplatz zugewiesen, ohne dass ihm dadurch etwaige gezahlte Gebühren für die vorzeitige Sitzplatzauswahl erstattet werden.


Umbuchung, Stornierung und Erstattung

11. Ein ausgewählter Sitzplatz kann nicht auf einen anderen Passagier oder einen anderen Flug übertragen werden.

12. Sofern noch Plätze zur Auswahl stehen, kann bis Abfertigungsschluss ein anderer Sitzplatz ausgesucht werden, wofür gegebenenfalls Gebühren anfallen. Die Gebühren für die ursprüngliche Vorauswahl werden weder erstattet noch können sie mit den Gebühren für die erneute Auswahl verrechnet werden. Bei einer Umbuchung oder Stornierung oder einem Upgrade der Tarifart oder der Reiseklasse werden die Gebühren ebenfalls nicht erstattet. (Nur die indische GST (K3)-Steuer wird gegebenenfalls erstattet. Siehe Punkt 8 oben. Wenden Sie sich für die Erstattung der indischen GST (K3)-Steuer an Ihr Kontaktzentrum vor Ort.)

13. Ein ausgewählter Sitzplatz kann von Singapore Airlines oder SilkAir aus betrieblichen oder Sicherheitsgründen geändert werden. Dazu gehören folgenden Situationen:
(i) der Flug annulliert wurde;
(ii) das Flugzeug ausgetauscht wird; oder
(iii) der Anschlussflug mit Singapore Airlines oder SilkAir aufgrund einer neuen Abflugzeit verpasst wird.

In diesen Fällen wird sich Singapore Airlines oder SilkAir um einen vergleichbaren Sitzplatz bemühen.

14. Für eine Gebühr wird gegebenenfalls der Betrag erstattet, den der Passagier in US-Dollar oder lokaler Währung gezahlt hat. Wurde die Gebühr ganz oder teilweise mit KrisFlyer-Meilen bezahlt, werden die entsprechenden Meilen auf dem KrisFlyer-Konto des Passagiers und der etwaige Restbetrag auf der Kredit-/Debitkarte wieder gutgeschrieben. Erstattungen werden in circa 6 Wochen abgewickelt.

15. Singapore Airlines und SilkAir behalten sich jeweils das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit und ohne vorherige Ankündigung nach alleinigem Ermessen zu ändern. Singapore Airlines und SilkAir haften jeweils nicht für etwaige Verluste von Werten oder sonstigen Vorteilen, die aufgrund von Änderungen an diesen Bedingungen entstehen