Checked baggage

Eingechecktes Gepäck

Wenn Sie mit uns fliegen, wird die Freigepäckmenge auf Ihrem Ticket angegeben. Freigepäckmengen richten sich entweder nach dem Gewichts- oder dem Stückkonzept und hängen ebenfalls von der endgültigen Destination ab.

Reisegepäck Tipps

 
Hier finden Sie einige Tipps, um sicherzustellen, dass Ihr aufgegebenes Gepäck sicher an Ihrem Zielort ankommt:

Während des Packens
 
  • Sie können eine Reiseversicherung vor Ihrer Reise abschließen, die verspätetes oder beschädigtes Gepäck abdeckt. 
  • Erwägen Sie die Nutzung eines Trackinggeräts für Ihr Gepäck. 
  • Packen Sie im Rahmen Ihres Freigepäcks. Für aufgegebenes Gepäck, das Ihre Freigepäckgrenze überschreitet, werden Gebühren erhoben.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Gepäck in gutem Zustand ist, damit die Abfertigung reibungslos verläuft und Ihr Eigentum sicher bleibt.
  • Bringen Sie ein Erkennungsmerkmal an (z. B. Bänder oder Aufkleber), damit Sie Ihr Gepäck leicht identifizieren können.
  • Geben Sie keine Medikamente, Wertgegenstände oder wichtige Dokumente wie Laptops, Schmuck, Bargeld, Visa, Urkunden usw. in Ihr aufgegebenes Gepäck.
  • Nehmen Sie keine zerbrechlichen und verderblichen Gegenstände in Ihrem aufgegebenen Gepäck mit. Wenn Sie Lebensmittel in Ihrem aufgegebenen Gepäck transportieren, gelten die gleichen Richtlinien wie für Ihr Handgepäck.
  • Bringen Sie an der Innen- und Außenseite Ihres aufgegebenen Gepäcks Ihre Kontaktinformationen an, d.h. Ihren vollständigen Namen, Ihre ständige Wohnanschrift, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Kontaktnummer.
  • Entfernen Sie alle Gepäckanhänger und Etiketten von früheren Flügen von Ihrem aufgegebenen Gepäck.
  • Vergewissern Sie sich, dass alle batteriebetriebenen Geräte im aufgegebenen Gepäck vollständig ausgeschaltet (nicht im Ruhezustand), vor Beschädigung geschützt und gegen unbeabsichtigtes Einschalten gesichert sind. Weitere Informationen zu den allgemeinen Beschränkungen für Ihr Handgepäck und aufgegebenes Gepäck finden Sie hier.

Am Flughafen

  • Fotografieren Sie Ihr Gepäck vor dem Check-in.
  • Geben Sie Ihr Gepäck auf, bevor der Check-in-Schalter geschlossen wird. Bitte klicken Sie hier, um die Schließungszeiten der Check-in-Schalter zu erfahren.
  • Geben Sie keine Gepäckstücke auf, deren Inhalt Sie nicht genau kennen.
  • Informieren Sie unser Abfertigungspersonal, wenn sich in Ihrem aufgegebenen Gepäck verbotene Gegenstände oder gefährliche Güter befinden, wie z. B. Lithium-Ionen-Batterien und Powerbanks. Bitte klicken Sie hier, um eine Liste der verbotenen Gegenstände und gefährlichen Güter zu erhalten. Klären Sie mit dem Abfertigungspersonal, ob ein Gegenstand in Ihrem aufgegebenen Gepäck zu den verbotenen Gegenständen gehört.
  • Informieren Sie das Check-in-Personal über hervorstehende Teile oder vorhandene Schäden an Ihrem Gepäck während des Check-ins.
  • Informieren Sie das Abfertigungspersonal während der Abfertigung über zerbrechliche Gegenstände in Ihrem Gepäck.
  • Bewahren Sie die Quittung für aufgegebenes Gepäck, die Sie vom Abfertigungspersonal erhalten haben, auch nach Ihrer Ankunft am Zielort auf.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Name des Passagiers, die Anzahl der aufgegebenen Gepäckstücke und der Bestimmungsort auf der Quittung für das aufgegebene Gepäck richtig sind.
  • Schließen Sie Ihr aufgegebenes Gepäck ab. Verwenden Sie für aufgegebenes Gepäck für Flüge in die/aus den USA nur von der TSA zugelassene Schlösser, da nicht von der TSA zugelassene Schlösser im Falle einer Kontrolle Ihres aufgegebenen Gepäcks durch die TSA aufgehebelt werden können.
  • Vergewissern Sie sich, dass alle losen und abstehenden Teile, wie Gurte und Griffe, sicher an Ihrem aufgegebenen Gepäck befestigt sind.

Bei Ankunft

  • Holen Sie alle aufgegebenen Gepäckstücke ab, bevor Sie die Ankunftshalle verlassen.
  • Überprüfen Sie bei der Abholung Ihres Gepäcks den Gepäckanhänger, um den Besitz zu bestätigen, bevor Sie die Ankunftshalle verlassen.
  • Im unwahrscheinlichen Fall, dass Ihr Gepäck verspätet oder beschädigt ankommt, wenden Sie sich an Lost & Found Büro oder geben Sie hier eine Suchmeldung auf.

Die SingaporeAir App bietet Ihnen unter "Meine Reisen" auch die Möglichkeit, den Status Ihres Gepäcks zu verfolgen. Der Tracking-Service zeigt den Status des eingecheckten Gepäcks und, sofern verfügbar, den Status des geladenen und angekommenen Gepäcks an. Dieser Service ist nur für ausgewählte Länder verfügbar.

Wenn Sie Lebensmittel in Ihrem eingechecktem Gepäck mitführen, gelten die gleichen Bestimmungen wie für Ihr Handgepäck.

Gewichtskonzept

Für Flüge von und nach allen Destinationen, mit Ausnahme der Vereinigten Staaten

 

Reiseklasse Freigepäck PPS-Club-Mitglieder KrisFlyer Elite Gold / Star Alliance Gold Mitglieder
Suites und First Class 50 kg Zusätzlich 50 kg
Total: 100 kg
Zusätzlich 20 kg
Total: 70 kg
Business Class 40 kg Zusätzlich 40 kg
Total: 80 kg
Zusätzlich 20 kg
Total: 60 kg
Premium Economy Class 35 kg Zusätzlich 35 kg
Total: 70 kg
Zusätzlich 20 kg
Total: 55 kg
Economy Class (Tarifarten und Buchungsklassen)

     
Flexi  30 kg Zusätzlich 30 kg
Total: 60 kg
Zusätzlich 20 kg
Total: 50 kg
Standard  30 kg Zusätzlich 30 kg
Total: 60 kg
Zusätzlich 20 kg
Total: 50 kg
Value  25 kg Zusätzlich 25 kg
Total: 50 kg
Zusätzlich 20 kg
Total: 45 kg
Lite  25 kg Zusätzlich 25 kg
Total: 50 kg
Zusätzlich 20 kg
Total: 45 kg

Bitte beachten Sie, dass die zusätzlichen Freigepäckmengen für PPS-Club-Mitglieder, KrisFlyer Elite Gold- und Star Alliance Gold-Mitglieder nur für Flüge gelten, die von Singapore Airlines durchgeführt werden. Für Codeshare-Flüge gelten die Gepäckbestimmungen der ausführenden Fluggesellschaft.

Für Passagiere, die auf Flügen mit gemischter Kabine reisen (z. B. First Class in Kombination mit Business Class oder Premium Economy Class in Kombination mit Economy Class), kann die Freigepäckmenge von den oben genannten Werten abweichen. Wenn Sie auf einer solchen Strecke reisen, entnehmen Sie bitte Ihren E-Tickets die genaue Freigepäckmenge für Ihre Flüge.

Ein Kleinkind hat Anspruch auf 10 kg Freigepäck. Wenn Sie mit einem Kleinkind reisen, können Sie jeweils einen Gegenstand aus den folgenden zwei Kategorien einchecken:


Kategorie 1: Ein vollständig zusammenklappbarer Kinderwagen oder Buggy,

Kategorie 2: Eine Babytragetasche oder Kinder-Autositz.


Stückkonzept

Nur für Flüge von und nach den USA


Reiseklasse Von oder nach den USA PPS Club-Mitglieder KrisFlyer Elite Gold / Star Alliance Gold Mitglieder
Suites und First Class 2 Gepäckstücke, je 32 kg 2 zusätzlich-Gepäckstücke, je 32 kg 1 zusätzlich-Gepäckstück, je 32 kg
Business Class 2 Gepäckstücke, je 32 kg 2 zusätzlich-Gepäckstücke, je 32 kg 1 zusätzlich-Gepäckstück, je 32 kg
Premium Economy Class 2 Gepäckstücke, je 23 kg 2 zusätzlich-Gepäckstücke, je 23 kg 1 zusätzlich-Gepäckstück, je 23 kg
Economy Class 2 Gepäckstücke, je 23 kg 2 zusätzlich-Gepäckstücke, je 23 kg 1 zusätzlich-Gepäckstück, je 23 kg

Jedes Gepäckstück darf in der Summe von Länge, Breite und Höhe nicht größer als 158 cm (62 in.) sein.

Bitte beachten Sie, dass die zusätzlichen Freigepäckmengen für PPS-Club-Mitglieder, KrisFlyer Elite Gold- und Star Alliance Gold-Mitglieder nur für Flüge gelten, die von Singapore Airlines durchgeführt werden. Für Codeshare-Flüge gelten die Gepäckbestimmungen der ausführenden Fluggesellschaft.

Ein Kleinkind hat Anspruch auf ein aufgegebenes Gepäckstück, bis zu 23 kg oder 32 kg, abhängig von Ihrer Reiseklasse.
Wenn Sie mit einem Kleinkind reisen, können Sie jeweils einen Gegenstand aus den folgenden zwei Kategorien einchecken:

Kategorie 1: Ein vollständig zusammenklappbarer Kinderwagen oder Buggy,

Kategorie 2: Eine Babytragetasche oder Kinder-Autositz.


Gemäß den Bestimmungen des Verkehrsministeriums der Vereinigten Staaten, kann für Reisen, die in den Vereinigten Staaten beginnen oder enden, wenn die erste Fluggesellschaft in Ihrer Buchung nicht Singapore Airlines ist, die Gepäckregelung der jeweiligen anderen Fluggesellschaft für den gesamten Reiseweg, für eine einzelne Person oder für mehrere Personen gelten.


Je nachdem, wo Ihre Reise in den Vereinigten Staaten von Amerika beginnt oder endet, können verschiedene Gepäckbestimmungen angewendet werden:

  • Wenn Ihr erster Flug mit Singapore Airlines von Los Angeles (LAX), San Francisco (SFO), Houston (IAH), New York (JFK) oder mit einem US Airways-Flug mit einer Singapore Airlines-Flugnummer erfolgt, gelten die Gepäckbestimmungen von Singapore Airlines für Ihre gesamte Reiseroute.
  • Wenn Ihr erster Flug in einer anderen US-Stadt startet oder dieser keine Singapore Airlines-Flugnummer hat, können die Gepäckbestimmungen der ersten Fluggesellschaft für die gesamte Reiseroute, für einzelne Personen oder mehrere Personen in der gleichen Buchung angewendet werden (gemäß den Bestimmungen des Verkehrsministeriums der Vereinigten Staaten).
  • Wenn Ihre Destination eine US-Stadt ist, und Ihr erster Flug keine SQ-Flugnummer hat, gelten die Gepäckbestimmungen der ersten Fluggesellschaft ggf. für die gesamte Reise, für eine einzelne Person oder für mehrere Personen in der gleichen Buchung (gemäß den Bestimmungen des Verkehrsministeriums der Vereinigten Staaten).
  • Wenn die Gepäckbestimmungen einer anderen Fluggesellschaft für Ihre Buchung (für den gesamten Reiseweg, für eine Person oder mehrere Personen in der gleichen Buchung) gelten, können zusätzliche Freigepäckmengen nur bei dieser entsprechenden Fluggesellschaft erworben werden. Bitte beziehen Sie sich hierbei auf die jeweilige Webseite unserer Partnerfluggesellschaft, um die jeweiligen Regeln und Bestimmungen nachzusehen.

Gewichtsbegrenzungen

Gemäß den Arbeitsschutzbestimmungen darf kein Gepäckstück mehr als 32 kg wiegen.


Sollte ein Gepäckstück mehr als 32 kg wiegen, müssen Sie Ihr Gepäck umpacken. Wenn Sie ein Gepäckstück transportieren möchten, das mehr als 32 kg wiegt, kontaktieren Sie bitte Singapore Airlines.

 

Beschränkung der Gepäckgröße

Wenn Sie große Gepäckstücke am Flughafen Singapur Changi einchecken möchten, dürfen deren Maße nicht größer als 200 cm (Länge) x 75 cm (Breite) x 80 cm (Höhe) sein. An allen anderen Abflughäfen gilt eine Maximalgröße von 158 cm (62 in.) in der Summe von Länge, Breite und Höhe des Gepäckstücks.

 

Erfahren Sie mehr zu den Sondergepäckbestimmungen

Fliegen mit mehreren Airlines

Wenn Sie mit mehreren Fluggesellschaften fliegen, sind die Freigepäckmengen für Ihre Reiseroute auf Einzeltickets, Verbundtickets und separaten Tickets unterschiedlich.

Wenn Ihre Reiseroute auf separaten Tickets gebucht ist, gilt die auf den einzelnen Tickets aufgedruckte Freigepäckmenge.

Für Reiserouten, die mit einem Einzelticket gebucht wurden, beachten Sie bitte die unten stehenden Informationen.

Es gibt zwei Begriffe, die Sie kennen müssen, wenn Sie mit mehreren Fluggesellschaften fliegen:

  • 'Marketing Carrier' bezieht sich auf die Fluggesellschaft, die das Ticket für einen Flug verkauft.
  • 'Bedeutendster Marketing Carrier' ist die Fluggesellschaft, deren Code auf dem Ticket für den geografisch längsten oder wichtigsten Abschnitt der Reise zu finden ist.

Wenn Sie als PPS-Club- oder KrisFlyer Elite Gold-Mitglied mehr über die Freigepäckregelungen auf Flügen anderer Fluggesellschaften erfahren möchten, schauen Sie bitte unter Privilegien des PPS-Clubs oder Vorteile von KrisFlyer Elite Gold nach.

 
Auf Flügen von und nach den USA

 

Der erste Marketing Carrier legt die Gepäckbestimmungen für die gesamte Reise fest. Der erste Marketing Carrier kann wählen, ob die Gepäckbestimmungen des bedeutendsten Marketing Carrier oder seine eigenen für die gesamte Reise gelten sollen.

 

Zum Beispiel ist die Airline X der erste Marketing Carrier, Singapore Airlines (SQ) wiederum der bedeutendste Marketing Carrier auf folgender Reise:

 

Washington (Airline X) -> San Francisco (SQ) -> Sonderverwaltungszone Hongkong

 

Als erster Marketing Carrier kann die Airline X festlegen, ob für die gesamte Reise ihre eigenen Gepäckbestimmungen oder die von Singapore Airlines gelten sollen. Sollten Sie Zweifel haben, wie hoch die Freigepäckgrenze ist, sehen Sie bitte die entsprechenden Angaben zu jedem Flugabschnitt auf Ihrem Flugschein.

 

 

Auf Flügen von und nach jedem anderen Ort der Welt

 

In diesem Fall gilt die Freigepäckgrenze des bedeutendsten Marketing Carrier. Auf Reisen mit einem Stopover kann es einen weiteren bedeutendsten Marketing Carrier geben.

 

1. Beispiel

Auf folgender Reise gibt es zwei bedeutendste Marketing Carriers:

 

Singapur -> Bangkok (Stopover; Airline A) -> Kopenhagen (kein Stopover; Airline B) -> Stockholm

 

Von Singapur nach Bangkok ist Singapore Airlines der bedeutendste Marketing Carrier. Von Bangkok nach Stockholm dagegen legt Airline A die größte Distanz zurück und ist somit der bedeutendste Marketing Carrier. Die Freigepäckgrenze von Singapore Airlines gilt für den Flug von Singapur nach Bangkok, während die Freigepäckgrenze von Airline A für die Flüge von Bangkok nach Stockholm gültig ist.

 

2. Beispiel

Singapore Airlines ist der bedeutendste Marketing Carrier auf folgender Reise, da kein Stopover eingelegt wird:

 

Canberra (Airline P) -> Brisbane (kein Stopover; Airline Q) -> Singapur (kein Stopover; SQ) -> London

 

Die Freigepäckgrenze von Singapore Airlines gilt für die gesamte Reise von Canberra bis nach London.

 

MITNAHME VON ALKOHOLBASIERTEN DESINFEKTIONSMITTELN IN EINGECHECKTEM GEPÄCK

Wenn Sie Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis in Ihrem aufgegebenen Gepäck haben, wird empfohlen, dass das Gewicht 0,5 kg oder 0,5 l pro Artikel und insgesamt 2,0 kg oder 2,0 l nicht überschreitet, um die Gefahrgutvorschriften zu erfüllen.