Singapore Airlines

Travelling with pets

Reisen mit Haustieren

Wir begrüßen Ihr Haustier an Bord unserer Flüge*, ob als aufgegebenes Gepäck oder im Frachtraum. Beachten Sie, dass jedes Land seine eigenen Anforderungen und Regelungen für Reisen mit Tieren hat. Wir empfehlen Ihnen, immer die lokalen Anforderungen und Einschränkungen Ihres Abflug-, Transit- und Ziellandes zu prüfen. Sie müssen auch alle notwendigen Begleitdokumente vorbereiten, um eine reibungslose Reise für Sie und Ihren vierbeinigen Freund zu gewährleisten.

 

 

*Da es keine Temperaturkontrolle im Frachtraum gibt, können wir Ihr Haustier nicht im Flugzeugtyp Boeing 737 befördern.


Optionen für Reisen mit Tieren

Frachtraum

Ihr Haustier kann mit Ihnen auf dem selben Flug reisen, im klimatisierten Frachtraum. Dafür muss es mindestens drei Monate alt sein. Wir freuen uns, alle domestizierten Katzen und die meisten Hunderassen reisen zu lassen. Begleithunde dürfen mit in der Kabine fliegen. Abhängig von Ihrem Abflug-, Ziel- oder Transitland können auch andere Einschränkungen gelten.

 

 
Fracht

Damit Ihr Haustier im klimatisierten und sicheren Frachraum komortabel reisen kann, wenden Sie sich bitte vor dem Flug an Ihr zuständiges Singapore Airlines Cargo-Büro.


Machen Sie Ihr Haustier für die Reise bereit

Checkliste vor der Abreise

Um die erforderlichen Maßnahmen treffen zu können, setzen Sie sich bitte spätestens 2 Wochen vor Abflug mit Ihrem lokalen Singapore Airlines-Büro in Verbindung. Sie müssen uns folgende Angaben zu Ihrem Haustier machen:

  • Gattung / Rasse / Art
  • Geschlecht
  • Name
  • Alter
  • Farbe
  • Maße des Transportbehälters (Länge x Breite x Höhe)
  • Gewicht von Haustier + Transportbehälter
  • Gegebenenfalls Nummer der Einfuhr- oder Ausfuhrgenehmigung

Sobald wir diese Informationen von Ihnen erhalten haben, prüfen wir, ob Platz für Ihr Haustier verfügbar ist. Außerdem stellen wir Ihnen ein Formular zur Übertragung und Haftungsfreistellung zur Verfügung, welches Sie bitte ausfülen. Bitte kontaktieren Sie Ihr lokales Singapore Airlines Büro, um das Formular zu erhalten.

  

Wir benötigen zusätzlich folgende Dokumente von Ihnen:   

  • Gültige Aus-/Einfuhr-/Transitgenehmigungen von den zuständigen Behörden im Abflugsland, Reiseziel bzw. in den Transitländern;
  • Gültige Gesundheits- und Tollwutimpfzeugnisse
  • Alle ergänzenden oder speziellen Dokumente, die die zuständigen Behörden im Abflugsland, Reiseziel bzw. in den Transitländern.

 

Denken Sie daran, alle diese Dokumente zum Check-in am Flughafen mitzubringen.

 

Checkliste für den Tag der Abreise

Reisen kann häufig viel Stress für Ihr Haustier verursachen. Wir geben Ihnen daher ein paar Tipps, um die Reise Ihres Haustieres so angenehm wie möglich zu gestalten:

  • Checken Sie mindestens 2 Stunden* vor Abflug am Flughafen ein
  • Reichen Sie das ausgefüllte Formular zur Übertragung und Haftungsfreistellung ein und legen Sie die Originalkopien anderer notwendiger Dokumente an unseren Check-in-Schaltern vor
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier gesund und reisetauglich ist
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier gut gefüttert und genu getrunken hat
  • Machen Sie Ihr Haustier mit dem Transportbehälter vertraut und legen Sie das Lieblingsspielzeug oder eine Belohnung in den Behälter, um eine positive Assoziation zu erzeugen.
  • Geben Sie den Namen Ihres Haustieres deutlich am Transportbehälter an, sodass sich unsere Frachtbeauftragten mit dem Namen an Ihr Haustier wenden können.

 

*Wenn sie aus den USA reisen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie aufgrund von speziellen Sicherheitsanforderungen mindestens 3 Stunden vor Abflug am Flughafen einchecken.


Anforderungen an den Transportbehälter

Auslegung und Bau des Transportbehälters für Ihr Haustier müssen den IATA-Vorschriften für den Transport von lebenden Tieren entsprechen. Für Flüge mit einem Flugzeug des Typs A330 darf der Tiertransportbehälter eine Höhe von maximal 0,56 m haben. Auf Flügen mit einer B777 beläuft sich diese auf 1,01 m. Auf Flügen mit einem A380 beläuft sich diese auf 0,6 m und auf Flügen mit einem A350 beläuft sich diese auf 0,7m.

Darüber hinaus müssen Sie einen gut durchlüfteten, dichten Transportbehälter mit der richtigen Größe für Ihr Tier bereitstellen, der die folgenden Anforderungen erfüllt:

  • Die Richtige Größe: Ausreichend Platz für Ihr Haustier, um sich stehend ohne Schwierigkeiten drehen zu können.Außerdem mus Ihr Haustier stehen, aufrecht sitzen und in einer natürlichen Position liegen zu können;
  • Gute Belüftung: Ausreichende Luftzufuhr auf mindestens 3 Seiten (wobei die größte Luftzufuhr über die obere Seite des Behälters erfolgen soll);
  • Futter- und Wasserbehälter: Futter- und Wasserbehälter, die von außerhalb des Behälters aufgefüllt werden können;
  • Ricntig gesichert: Um zu verhindern, dass Ihr Haustier entkommen kann.

Travelling with pets

Die Mindestabmessungen (in Länge, Breite und Höhe) des Transportbehälters basieren auf der Größe Ihres Haustiers:

Länger = A + ½ B

Breite = C x2

Höhe = D

 

A = Länge des Tieres von der Nasenspize bis zur Schwanzwurzel

B = Höhe vom Boden bis zum Ellenbogengelenk

C = Breite der Schultern oder die breiteste Stelle des Körpers, je nachdem, was größer ist

D = Höhe Ihres Tieres in seiner natürlichen Standposition, von der Spitze des Kopfes oder der Ohrspitze bis zum Boden, je nachdem, welcher Wert höher ist

 

Wenn mehr als ein Haustier mit Ihnen reist, müssen diese in getrennten Behältern untergebracht werden. & nbsp; Welpen oder Kätzchen aus demselben Wurf dürfen in den gleichen Behälter, wenn sie drei Monate oder älter sind und zusammen weniger als 14 kg wiegen. In jedem Behälter sind maximal zwei Welpen oder Kätzchen erlaubt.

 

Weitere Informationen finden Sie unter der Seiter der IATA .

Anschlussflüge, Umladungen und Transit

Anschlussflug mit einer anderen Fluggesellschaft

Wenn Sie einen Anschlussflug mit einer anderen Fluggesellschaft haben, müssen Sie - gleich ob diese ein Partner von uns ist oder nicht - auch deren Regeln und Vorschriften für die Beförderung von Tieren einhalten. Kontaktieren Sie bitte die Fluggesellschaft für weitere Informationen. Singapore Airlines akzeptiert keine Mitnahme von Haustieren von Zubringerflügen ausgeführt von anderen Fluggesellschaften.


Ein- und Ausfuhr und das Umladen von Haustieren in Singapur

Wenn Sie die Ein- und Ausfuhr und den Transit von Haustieren in Singapur planen, beantragen Sie bitte die entsprechenden Lizenzen beim Animal & Veterinary Service (AVS). Die jeweils anfallenden Gebühren, müssen direkt an den AVS bezahlt werden

 

Transit in Singapur

Wenn Sie länger als vier Stunden Aufenthalt im Tranis in Singapur haben, wird Ihr Haustier in Übereinstimmung mit den AVS-Richtlinien zur Changi Tier- und Pflanzenquarantänestation gebracht. Für die Unterbringung Ihres Haustiers wird eine geringe Gebühr an die AVA zu entrichten sein.


Gebühren

 

Wenn Sie mit einem Haustier reisen, werden Ihr Haustier und sein Transportbehälter nicht als Teil Ihrer Freigepäckgrenze gezählt. Sie gelten als zusätzliches Gepäck und es fallen zusätzliche Gepäckgebühren an. Im Voraus bezahlte und ermäßigte Preise sind für die Beförderung Ihres Haustieres nicht verfügbar. an.

 

Für alle Flüge, außer nach / von den USA gilt: Ihre Gebühren werden separat berechnet, entsprechend dem Gesamtgewicht Ihres Haustieres und seines Behälters.

 

Für Flüge nach / von den USA gilt: Die Gebühren werden nach dem Stückkonzept berechnet, einzeln auf Haustier und auf dessen Transportbehälter.

 

Wenn Sie in Singapur umsteigen wird eine zusätzliche Umladungsgebühr fällig.


Beschränkungen bei speziellen Reisezielen

Informationen zu den zielspezifischen Bestimmungen und Dokumenten, die für die Mitnahme von Haustieren erforderlich sind, finden Sie im IATA Traveler's Pets Corner.

 

Aufgrund bestimmter Beschränkungen zu einigen Reisezielen sind wir nicht in der Lage Ihr Haustier als aufgegebenes Gepäck nach oder ab den folgenden Reiszielen zu befördern. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich an Ihr zuständiges Singapore Airlines Cargo-Büro.

  • Nach/Ab Australien
  • Nach/Ab Brunei
  • Nach/Ab Denpasar, Bali
  • Nach/Ab Neuseeland
  • Nach/Ab Südafrika
  • Nach Dubai
  • Nach Hong Kong SAR
  • Nach Sri Lanka
  • Nach Vereinigtes Königreich

Verbotene Hunderassen

Folgenden Hunderassen können wir auf allen unseren Flügen nicht akzeptieren.

  • Akita
  • Boerboel
  • Boxer
  • Belgische Zwerggriffons (Petit Brabançon)
  • Chow Chow
  • Dogo Argentino
  • Englische, Französische und Amerikanische Bulldoggen
  • Fila Brasileiro
  • Japan Chin (Japan Spaniel)
  • Lhasa Apso
  • Alle Mastiffs inkl. Dogue de Bordeaux
  • Perro De Presa Canario
  • Pit Bull
  • Möpse inkl. Carlin, Mopshond, Mops Hund und Pekinese
  • Shar-Pei
  • Shih Tzu
  • English Toy Spaniel, King Charles Spaniel und Tibet-Spaniel
  • Boston- und PitBull-Terrier
  • Tosa